Eine weiße Suppentasse mit grüner Bärlauchsuppe steht auf einem Holztisch. Die Suppe ist mit Räuchertofuwürfeln und Bärlauchstreifen dekoriert. Neben der Suppentasse liegt eine Serviette mit einem Silberlöffel. Daneben liegen Bärlauchblätter.

Bärlauchsuppe

Eine weiße Suppentasse mit grüner Bärlauchsuppe steht auf einem Holztisch. Die Suppe ist mit Räuchertofuwürfeln und Bärlauchstreifen dekoriert. Neben der Suppentasse liegt eine Serviette mit einem Silberlöffel. Daneben liegen Bärlauchblätter.

Diese Bärlauchsuppe ist eine leckere und leichte Mahlzeit. Sie ist schnell gemacht und erfordert keine großartigen Kochkenntnise. Wichtig ist nur, den Bärlauch erst am Ende kurz in der Brühe aufzukochen. Ein langes Kochen würde das leckere Aroma zerstören.

Wenn du von Bärlauch gar nicht genug bekommst, kannst du die Suppe noch mit einem Löffel Bärlauchpaste und etwas frischem gehackten Bärlauch toppen.

Bärlauchsuppe

Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • 220 g Kartoffeln
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 100 g Bärlauch
  • 80 g Hafercuisine
  • 2 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 125 g Räuchertofu
  • 1 EL Rapsöl

Anleitungen

  • Zwiebeln in grobe Würfel schneiden und im Rapsöl anbraten.
  • Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Zwiebelwürfeln in der Gemüsebrühe 30min köcheln lassen.
  • Bärlauch waschen, trocken tupfen und grob zerkleinern.
  • Bärlauch zur Brühe geben und kurz mit aufkochen.
  • Hafercuisine und Gewürze hinzugeben und die Suppe gut pürieren.
  • Räuchertofu würfeln und im Öl knusprig braten.
  • Bärlauchsuppe vor dem Servieren mit den Tofuwürfeln bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating