Gefüllte Kipferl auf einer roten Tischdecke. Fichtengrün, Baumkugeln und Baststerne liegen um die Plätzchen verteilt.

Gefüllte Kipferl

Gefüllte Kipferl auf einer roten Tischdecke. Fichtengrün, Baumkugeln und Baststerne liegen um die Plätzchen verteilt.

Die Weihnachtsbäckerei geht wieder los. Im ganzen Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen und nach und nach wird die Wohnung dekoriert. Als Alternative zu den klassischen Vanillekipferl, die ich nicht so gerne mag, gibt es bei uns dieses Jahr gefüllte Kipferl. Diese schmecken einfach wunderbar nussig und schmecken mir, zusammen mit meinen Walnusskipferln, wesentlich besser.

Gemacht sind sie relativ zügig. Das Aufrollen ist aber ein wenig tricky und erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Wenn du dir dafür genug Zeit nimmst und mit Ruhe daran gehst, ist es gar nicht schwer. Alternativ kannst du die Füllung auch komplett in den Kipferln verstecken. Dafür rollst du den Teig aus und schneidest kleine Rechtecke statt Dreiecke. Gib dann einen Streifen Füllung mittig auf das Rechteck und klappe den Teig darüber. Nun kannst du mit sanften Druck eine Wurst rollen, die an den Seiten etwas dünner ist. Leg sie dann in Bogenform auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Nach nur 15min. im Ofen kannst du deine gefüllten Kipferl genießen.

Gefüllte Kipferl auf einer roten Tischdecke. Fichtengrün, Baumkugeln und Baststerne liegen um die Plätzchen verteilt.

Gefüllte Kipferl

Eine leckere Alternative zu den klassischen Vanillekipferl.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 14 Stück
Autor: Chris

Zutaten

  • 110 g Mehl
  • 30 g Zucker oder 1EL Dattelsirup
  • 80 g Margarine
  • ½ TL Kardamom

Füllung

  • 75 g Haselnüsse
  • 35 g Walnüsse
  • 1 EL Rum oder ein paar Tropfen Rumaroma
  • 40 g Zucker oder 1EL Dattelsirup
  • 60 g Sojadrink

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Teig zu einem geschmeidigen Masse verkneten. In den Kühlschrank legen.
  • Haselnüsse und Walnüsse fein hacken.
  • Restliche Zutaten für die Füllung zu den Nüssen geben und gut vermischen.
  • Den Kipferlteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 5mm dick ausrollen.
  • Kleine Quadrate (ca. 4x4cm) ausschneiden, diagonal durchschneiden und die Dreiecke mit der Nussfüllung bestreichen.
  • Vorsichtig von der Spitze her den Teig über die Nussfülle rollen.
  • Auf ein Backblech mit Backpapier legen und 10-15min bei 180°C Umluft backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating