Auf einem günlich-grauen Teller liegt ein Toast. In der Mitte wurde ein großes Herz ausgestochen und durch veganes Omelette wieder gefüllt. Neben dem Teller liegt eine grünliche Serviette auf der Messer und Gabel liegen.

Gefüllte Toastscheiben

Auf einem günlich-grauen Teller liegt ein Toast. In der Mitte wurde ein großes Herz ausgestochen und durch veganes Omelette wieder gefüllt. Neben dem Teller liegt eine grünliche Serviette auf der Messer und Gabel liegen.

Diese leckeren Toastscheiben sind mit einer leckeren Kichererbsenmasse gefüllt, die Geschmacklich an Gemüse-Omelette erinnert. Sie sind schnell gemacht und sind ein tolles Frühstück. Du kannst die gefüllten Toastscheiben pur essen oder als Basis für ein leckeres Sandwich nutzen.

Dieses Rezept kannst du auch super als Basisrezept für Rühr”ei” nutzen. Lasse dafür das Gemüse und den Keese in der Kichererbsenmasse weg und brate die pure Masse in etwas Öl an. In der Pfanne wirkt die Masse erst etwas schleimig, rühre einfach weiter und zerreiße die Masse immer wieder mit zwei Pfannwendern. Es kann an die zehn Minuten dauern bis alles gut angebraten ist. Lasse die Masse dann ein wenig abkühlen für eine festere Konsistenz. Anschließend kannst du noch mal mit Kala Namak nachwürzen und dein Rühr”ei” pur oder auf Brot genießen.

Gefüllte Toastscheiben

Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 9 Stück
Autor: Chris

Zutaten

  • ½ Paprika rot
  • 20 g Spinat frisch
  • 1 EL Rapsöl
  • 30 g Reibekeese vegan
  • 40 g Kichererbsenmehl
  • 1 TL Maisstärke
  • 2 TL Flohsamenschalen
  • ½ TL Salz
  • 1 Pr. Knoblauchpulver
  • 1 Pr. Kurkuma
  • 1 Pr. Muskat
  • 1 Pr. Paprika, edelsüß
  • 1 Pr. Pfeffer
  • 1 Pr. Zwiebelpulver
  • ½ TL Kala Namak
  • 240 g Wasser
  • 9 Scheiben Vollkorntoastbrot
  • Ca. 1 EL Rapsöl zum Bepinseln der Pfanne

Anleitungen

  • Paprika fein würfeln, Spinat in feine Streifen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse anbraten.
  • Gemüse in eine Schale umfüllen und mit dem Keese vermengen.
  • Kichererbsenmehl, Maisstärke, Flohsamenschalen und die Gewürze mischen.
  • Wasser hinzugeben und schnell verrühren.
  • Gemüse-Keese Mischung hinzugeben und gut verrühren.
  • 5min. quellen lassen.
  • Aus jeder Toastbrotscheibe ein großes Herz ausstechen.
  • Die Pfanne mit einem Pinsel dünn mit Öl auspinseln.
  • Toastscheiben hinein legen und die Gemüse-Kichererbsenmasse mit einem Löffel schnell in die herzförmige Aussparung geben. Die Masse gut verstreichen, sodass das Loch komplett gefüllt ist.
  • Auf mittlerer Hitze ca. 1min braten, dann wenden und von der anderen Seite ebenfalls ca. 1min. braten.
  • Vor dem Verzehr ein wenig abkühlen lassen. So wird die Konsistenz der Kichererbsenmasse etwas fester.
  • Ggf. mit etwas Kala Namak nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating