Kaiserschmarrn auf einem alten roten Teller. Daneben liegt eine Serviette und Besteck.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn auf einem alten roten Teller. Daneben liegt eine Serviette und Besteck.

Heute musste es mal ein süßer Kaiserschmarrn zwischen all den herzhaften Gerichten sein. Er ist so fluffig und süß und dann noch die Rosinen dazu. Da möchte man gar nicht aufhören zu essen. Darum bekommst du heute mein Rezept dafür.

Der Kaiserschmarrn ist super schnell gemacht und du brauchst keine ausgefallene Zutaten. Du kannst ihn mit Industriezucker oder ohne machen. Willst du lieber mit Datteln süßen, dann kannst du den Zucker im Rezept weglassen und den Sojadrink mit vier Datteln pürieren. Dadurch hat er die perfekte Süße. Anstelle von Puderzucker kannst du den fertigen Schmarrn mit etwas Puderxylit oder auch einfach Kokosmehl bestäuben.

Kaiserschmarrn

Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 2 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

  • 130 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 200 ml Sojadrink
  • 40 g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 EL Rapsöl
  • 90 g Rosinen
  • etwas Rapsöl für die Pfanne
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Alle Zutaten bis auf die Rosinen zu einem einheitlichen Teig verrühren.
  • Rosinen unterheben.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineinfüllen.
  • Auf mittlerer Hitze den Teig von beiden Seiten goldbraun braten.
  • Anschließend den Pfannkuchen mit zwei Pfannwendern in grobe Stücke zerteilen.
  • Kaiserschmarrn auf zwei Teller aufteilen und mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating