Eine Suppentasse mit Kartoffelgulasch steht auf einem Tisch. Rundherum liegt Gemüse.

Kartoffelgulasch

Eine Suppentasse mit Kartoffelgulasch steht auf einem Tisch. Rundherum liegt Gemüse.

Ein leckerer Herbstklassiker ist für uns Kartoffelgulasch. Es ist einfach zu machen und die Zutaten haben wir eigentlich immer im Haus. Und wenn wir direkt einen großen Topf kochen, dann können wir auch noch am nächsten Tag davon essen.

Es erfordert nicht viel Arbeit, da das Gulasch sobald alle Zutaten im Topf sind, fröhlich alleine vor sich hin köchelt.

Wenn du magst, kannst du noch ein paar vegane Würstchen mit in den Topf geben, aber auch ohne schmeckt das Kartoffelgulasch wunderbar. Falls du Würstchen hinzugeben möchtest, würde ich vegane Chorizo oder etwas Ähnliches nehmen. Diese würzige vegane Wurst passt wunderbar zu den Kartoffeln. Und um dem Ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen eignet sich perfekt etwas vegane saure Sahne.

Falls dir eher nach einem “fleischigen” Gulasch gelüstet, schau dir doch mal mein Rezept für veganes Gulasch mit Jackfrucht und Seitan an.

Kartoffelgulasch in zwei Suppentassen auf einem Tisch.
Rezept drucken
5 from 1 vote

Kartoffelgulasch

Ein perfekter Eintopf für kalte Tage.
Vorbereitungszeit20 Min.
Kochzeit40 Min.
Portionen: 5 Portionen

Zutaten

  • 1,4 kg Kartoffeln festkochend
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 TL Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 50 ml Hafercuisine
  • 1 EL Speisestärke
  • vegane Würstchen optional

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und grob in Würfel schneiden. Beiseite stellen.
  • Paprika und Zwiebel in Würfel, Möhren in Scheiben schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel hinzugeben und anschwitzen bis sie glasig wird.
  • Paprika und Möhren hinzugeben und anbraten.
  • Knoblauch reiben und zusammen mit dem Tomatenmark in den Topf geben.
  • Kartoffelnwürfel hinzugeben und kurz anbraten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  • Tomaten aus der Dose mit dem Messer grob zerkleinern und mit der Flüssigkeit in den Topf geben.
  • Gewürze hinzufügen und 30-40min auf niedriger Temperatur köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
  • Lorbeerblatt entfernen.
  • Um das Kartoffelgulasch etwas anzudicken Hafercuisine mit Stärke mischen, zum Gulasch in den Topf geben und unter Rühren aufkochen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran abschmecken.

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Dieses Rezept klingt unglaublich lecker und das Beste daran für mich ist, dass ich bis auf ein Lorbeerblatt alles zu Hause habe. Aber das besorge ich bei einer lieben Nachbarin 😊

    1. Viel Spaß beim Ausprobieren. Ich freu mich schon darauf zu lesen wie der Kartoffelgulasch dir geschmeckt hat. Das Lorbeerblatt kannst du zur Not auch weg lassen. Das verändert zwar ein wenig den Geschmack, aber nicht so dramatisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating