Auf einer Wiese mit Gänseblümchen steht ein Käsekuchen auf einer Glasplatte. Die Oberfläche des Kuchens ist mit Rhabarberstücken bestückt. Ein paar Gänseblümchen liegen auf dem Kuchen und auf der Platte.

Keesekuchen mit Rhabarber

Auf einer Wiese mit Gänseblümchen steht ein Käsekuchen auf einer Glasplatte. Die Oberfläche des Kuchens ist mit Rhabarberstücken bestückt. Ein paar Gänseblümchen liegen auf dem Kuchen und auf der Platte. Vorne links in der Ecke steht ein kleiner Teller mit Rosendekor am Rand auf einer rosa Serviette.

Noch ist die Rhabarbersaison voll im Gange. Ich nutze die Gelegenheit um mit dir das Rezept für einen leckeren Keesekuchen mit Rhabarber zu teilen.

Das Rezept kannst du als Basisrezept sehen. Der Rhabarber ist gegen ein beliebiges Obst austauschbar und auch bei der Keesemasse kannst du mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen des Sojajoghurts dem Kuchen ein besonderes Aroma verleihen. So schmeckt z.B. Mango- oder Zitronenkeesekuchen auch super lecker.

Zudem hast du mit dem Rezept nicht viel Arbeit. Der Boden ist ruck zuck gemacht und die Keesemasse ist innerhalb weniger Minuten zusammengerührt.

Auf einer Wiese mit Gänseblümchen steht ein Käsekuchen auf einer Glasplatte. Die Oberfläche des Kuchens ist mit Rhabarberstücken bestückt. Ein paar Gänseblümchen liegen auf dem Kuchen und auf der Platte. Aus dem Kuchen ist ein Stück herausgeschnitten.
Auf einer Wiese mit Gänseblümchen steht ein Käsekuchen auf einer Glasplatte. Die Oberfläche des Kuchens ist mit Rhabarberstücken bestückt. Ein paar Gänseblümchen liegen auf dem Kuchen und auf der Platte
Rezept drucken
5 from 1 vote

Keesekuchen mit Rhabarber

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit55 Min.
Portionen: 1 Kuchen (18cm)
Autor: Chris

Equipment

  • 1 Springform mit 18cm Durchmesser

Zutaten

Boden

  • 50 g Mehl
  • 50 g Haferflochen
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Margarine

Keesemasse

  • 400 g Sojajoghurt natur ungesüßt
  • 3 EL Zucker
  • 40 g Stärke
  • 1 Vanilleschote
  • 30 g Rapsöl

Sonstiges

  • ca. 230 g Rhabarber

Anleitungen

  • Den Boden einer Springform mit 18cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden. Die Ränder der Form mit etwas Margarine einfetten.

Boden

  • Alle Zutaten für den Boden zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Teig in die Springform geben und mit den Händen oder einem kleinen Teigroller den Boden der Form komplett mit Teig bedecken.

Keesemasse

  • Alle Zutaten für die Keesemasse gut mit einem Schneebesen verrühren.
  • Masse in die Springform geben.
  • Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden.
    Diese vorsichtig auf der Keesemasse verteilen.
  • Keesekuchen bei 180°C ca. 55 bis 60min backen.
  • Wenn sich der Kuchen beim leichten Hin- und Herwackeln der Form noch wie Wackelpudding bewegt, muss er noch länger gebacken werden. Bewegt er sich nur noch minimal, so kann der Kuchen aus dem Ofen.
  • Kuchen vollständig abkühlen lassen, erst dann mit einem scharfen Messer vorsichtig am Rand entlang fahren und die Springform öffnen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating