Linguini mit Gemüsebällchen

Ein grauer Teller mit Linguini, Tomatensauce und Gemüsebällchen steht auf einem weißen Holztisch. Darüber hält eine Hand eine Gabel auf der sich ein paar Linguini und ein Gemüsebällchen befinden.

Nach den süßen Rezepten der letzten Zeit gibt es heute ein herzhaftes Rezept für dich. Und zwar nicht irgendein Rezept, sondern eins mit Potential für ein neues Lieblingsessen. Meine Kinder habe ich damit auf jeden Fall überzeugt, so dass es Linguini mit Gemüsebällchen jetzt oft geben wird.

Das Rezept ist sehr einfach zu machen und du brauchst keine außergewöhnlichen Zutaten. Du kannst das Gemüse verwenden, das du gerade da hast und was dir gut schmeckt. So kannst du z.B. auch fein geriebene Zucchini und Auberginenwürfel statt Paprika und Tomate verwenden.

Gebunden wird die Masse u.a. mit Haferflocken, die zu einem feinen Mehl gemahlen werden. Falls du keinen Hochleistungsmixer hast und dein Pürierstab sie nicht klein bekommt, kannst du die Haferflocken auch ganz verwenden. Achte dann aber darauf, dass du Feinblatt Haferflocken verwendest, damit du eine feine Konsistenz hinbekommst.

Nudeln mit Tomatensauce und braunen Gemüsebällchen auf einem grauen Teller. Um den Teller liegt eine graue Serviette mit Besteck und eine orange Paprika.

Linguini mit Gemüsebällchen

Zubereitungszeit35 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

Gemüsebällchen

  • 150 g Champignons
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rapsöl
  • 180 g Kidneybohnen gekocht und abgetropft
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf medium
  • 110 g Haferflocken
  • 50 g Paniermehl
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Tomate
  • 5 EL Öl zum braten

Tomatensauce

  • 700 g Passata
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Sonstiges

  • 1 P. Linguini 500g

Anleitungen

Gemüsebällchen

  • Pilze, Möhre, Zwiebel und Knoblauch putzen und grob zerkleinern.
  • In 1EL Rapsöl anbraten, bis das Gemüse gut angebräunt ist.
  • Zusammen mit den Kidneybohnen, den Gewürzen, Tomatenmark und Senf pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Haferflocken mit einem Hochleistungsmixer oder dem Pürierstab zu Mehl mahlen.
  • Dieses zusammen mit dem Paniermehl zur Gemüsebällchenmasse geben.
  • Paprika in feine Würfel schneiden.
  • Die Tomate halbieren, den Glibber und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Der Glibber kommt später mit in die Sauce. Tomate fein Würfeln.
  • Gemüsewürfel zur Gemüsebällchenmasse geben und alles gut miteinander verkneten.
  • Etwa Walnussgroße Bällchen formen und diese in 5 EL Öl rundherum braun braten.
  • Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Tomatensauce

  • Passata zusammen mit Kräutern und Gewürzen, sowie dem Tomatenglibber in die Pfanne geben und kurz aufkochen. Abschmecken und ggf. nachwürzen.
  • Gemüsebällchen in die Sauce geben, einen Deckel auf die Pfanne legen, beiseite stellen und durchziehen lassen bis die Nudeln fertig sind.

Sonstiges

  • Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating