Zwei Pizzabaguettes liegen auf einem Holzbrett auf einer karierten Tischdecke. Darum liegen Tomaten und eine Zwiebel.

Pizzabaguettes

Heute gibt es wieder ein Rezept aus meiner Kindheit. Pizzabaguettes habe ich als Kind und Jugendliche immer gerne gegessen, dann aber jahrelang nicht mehr, weil ich sie nicht mehr im Kopf hatte, als ich vegan wurde.

Zwei Pizzabaguettes liegen auf einem Holzbrett auf einer karierten Tischdecke. Darum liegen Tomaten und eine Zwiebel.

Irgendwann hatte ich dann plötzlich wieder total Lust auf die Pizzabaguettes aus meiner Kindheit und ich habe mich daran gemacht ein eigenes Rezept zu entwickeln. Die ersten Versuche waren ok, aber ich habe noch ein wenig daran gefeilt, bis ich jetzt endlich mit meinem Rezept zufrieden bin.

Dabei ist dieses Rezept schnell gemacht und individuell an deinen Geschmack anpassbar. Als Baguettebasis kannst du Baguettebrötchen zum Fertigbacken nehmen oder selbst gebackene Baguettes. Machst du die Brötchen selber, backe sie nur sehr hell, da sie später ja nochmal ca.15min in den Backofen kommen. An Gemüse kannst du nehmen was dir am besten schmeckt und die wildesten Kombinationen ausprobieren. Ich habe mich diesmal ganz klassisch für Tomate, Paprika, Zwiebel, Pilze und Räuchertofu entschieden.

Zwei Pizzabaguettes liegen auf einem Holzbrett auf einer karierten Tischdecke. Darum liegen Tomaten und eine Zwiebel.

Bei meiner Sauce handelt es sich um eine Art Hefeschmelz. Durch die darin enthaltenen Hefeflocken entsteht ein käsiger Geschmack. Mein absoluter Geheimtipp ist aber die Kräutermargarine, mit der ich die Baguettes bestreiche, bevor ich den Gemüse-Saucen-Mix darauf gebe. Dadurch werden die Pizzabaguettes besonders würzig und das Brot nicht trocken.

Wenn du gerne Pizzabaguettes auf Vorrat haben möchtest, kannst du sie gut vor dem Backen einfrieren und dann bei Bedarf direkt aus dem Froster in den Backofen geben. Dadurch erhöht sich aber die Backzeit um ca. 10min. Ich habe immer gern ein paar fertige Baguettes im Gefrierschrank, damit ich bei akuten Gelüsten oder wenn es einfach mal schnell gehen muss, welche da habe.

Zwei Pizzabaguettes auf einem Holzbrett auf einer karierten Decke. Daneben Tomaten und Pilze.

Pizzabaguette

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 6 Stück

Zutaten

  • 3 Baguettebrötchen
  • 25 g Margarine
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Tapiokastärke
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Senf
  • 250 ml Haferdrink
  • 1 TL Salz
  • ½ Paprika gelb
  • 1 Tomate
  • 100 g Räuchertofu
  • ½ Zwiebel
  • 2-3 Champignons
  • ½ Pfeffer
  • 3 EL Margarine
  • ¾ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 EL Kräuter

Anleitungen

  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Margarine schmelzen.
  • Mehl, Tapiokastärke, Hefeflocken, Senf und Salz hinzugeben und kurz anschwitzen.
  • Mit Haferdrink ablöschen und aufkochen lassen. Wenn die Masse anfängt einzudicken, beiseitestellen.
  • Gemüse putzen und in feine Würfel, die Pilze in feine Scheiben schneiden.
  • Räuchertofu fein würfeln.
  • Gemüse, Tofu und Pfeffer zu der Sauce geben und gut verrühren.
  • Margarine mit Salz, Knoblauch und Kräutern vermengen.
  • Die Baguettebrötchen halbieren und mit der Kräutermargarine bestreichen.
  • Anschließend die Gemüse-Keesesauce auf den Baguettes verteilen.
  • Ca. 15-20min bei 200°C Umluft backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating