Drei kleine Puddingtörtchen stehen auf einer Glasplatte mit Fuß

Puddingtörtchen

Vier Puddingtörtchen stehen auf einer Glasplatte.

Manchmal haben die Kinder oder ich unheimlich Lust auf Gebäck, aber keine Lust lange in der Küche zu stehen. Genau dafür habe ich meine Puddingtörtchen kreiert. Sie bestehen aus einem knusprigem Mürbeteig und cremigen Pudding mit einer fruchtigen Überraschung.

Die Törtchen sind recht schnell gemacht und so auch bestens dafür geeignet, wenn mal spontan Besuch vorbei kommt. Da es mit dem Besuch momentan ja eher nicht der Fall ist, mach die Törtchen doch einfach für dich zu einem leckeren Kaffee.

Den Mürbeteig kannst du gut vorbereiten und in einer verschließbaren Dose bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren. Dann kannst du spontan Puddingtörtchen oder auch Kekse backen. Natürlich schmeckt der Teig auch roh sehr lecker und weckt bei mir Erinnerungen ans Plätzchenbacken in meiner Kindheit.

Drei Puddingtörtchen stehen auf einer Glasplatte. Eine linke Hand hält ein abgebissenes Törtchen über die anderen.

Als Obst für die Füllung eignen sich Kirschen sehr gut, aber das kannst du natürlich nach deinen eigenen Vorlieben abwandeln. Im Frühling schmecken bestimmt auch Johannisbeeren aus dem Garten toll darin.

Pudding Törtchen

Schnell gemacht, niedlich klein und sehr sehr lecker, sind diese Törtchen ideal für die Kaffeetafel.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Gebäck, Süßes
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 100 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • 400 ml Pflanzendrink
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 12 Kirschen aus dem Glas

Anleitungen

  • Mehl, Zucker und Margarine zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in den Kühlschrank legen.
  • Puddingpulver und Zucker mit ca. 100ml Pflanzendrink anrühren.
  • Denn restlichen Pflanzendrink aufkochen und die Puddingpulver-Mischung einrühren.
  • Pudding kurz köcheln lassen, bis die Masse dicker wird.
  • Eine Muffinform mit Margarine fetten. In jede Form zwei Streifen Backpapier überkreuzt legen um die Törtchen später besser aus der Form zu bekommen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5mm dick ausrollen.
  • Mit einer großen Tasse 12 Kreise ausstechen und in die vorbereitete Muffinform drücken.
  • In jede Vertiefung etwas Pudding geben, eine entsteinte Kirsche hinein geben und mit Pudding bedecken.
  • Bei 180°C Umluft 30min backen.
  • Ankühlen lassen und die Törtchen vorsichtig mit einem Messer aus der Form lösen. Die Backpapierstreifen über Kreuz packen und die Törtchen vorsichtig heraus nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating