Zwei Sturzgläser stehen auf einem Holztisch. Darin befindet sich Schokohirsebrei, darauf eine Schicht Kirschen und oben auf Sojaskyr, der mit Schokoraspeln bestreut ist.

Schwarzwälder Hirsebrei

Zwei Sturzgläser stehen auf einem Holztisch. Darin befindet sich Schokohirsebrei, darauf eine Schicht Kirschen und oben auf Sojaskyr, der mit Schokoraspeln bestreut ist.

Eine weitere Frühstückskreation mit Hirse, diesmal in Anlehnung an die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Dieser Hirsebrei ist aber nicht ganz so mächtig und zudem enthält er eine ordentliche Portion Eisen.

Weitere leckere Frühstücksideen mit Hirse findest du hier:

“Snickers”-Hirsebrei

Kokoshirsebrei mit Beeren

Schwarzwälder Hirsebrei

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 3 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

  • 120 g Hirse
  • 500 ml Hafermilch
  • 20 g Ahornsirup optional
  • 1 EL Kakaopulver
  • 200 g Kirschen TK
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1,5 EL Chiasamen
  • 270 g Sojaskyr
  • 1 EL Ahornsirup
  • etwas Zartbitterschokolade ggf. zuckerfrei

Anleitungen

  • Hirse 2-3h in Wasser einweichen lassen.
  • In ein Sieb gießen und mit Wasser abbrausen.
  • Abgetropfte Hirse in der Hafermilch aufkochen.
  • Kakaopulver und ggf. Ahornsirup hinzugeben und 20-30min. unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  • Brei auf 3-4 Gläser aufteilen.
  • Kirschen zusammen mit dem Ahornsirup aufkochen. Chiasamen hinzufügen und ca. 10min. köcheln lassen.
  • Kirschmasse auf dem Hirsebrei verteilen.
  • Skyr mit Ahornsirup glatt rühren und auf die Kirschmasse geben.
  • Mit geriebener Schokolade dekorieren.
  • Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating