Vegane Schinkennudeln auf einem Teller.

Vegane Schinkennudeln

Es gibt so Tage, da muss das Essen einfach schnell auf dem Tisch stehen. Dabei soll es aber trotzdem so richtig lecker sein. Für solche Tage eignen sich super diese veganen Schinkennudeln.

Das Rezept ist dabei rein zufällig entstanden. Eigentlich wollte ich nur einen Rest veganen Schinken verarbeiten, den ich via Foodsharing erhalten habe. Das Resultat hat uns aber so gut geschmeckt, dass ich das Rezept unbedingt mit dir teilen möchte.

Vegane Schinkennudeln auf einem Teller.

Die veganen Schinkennudeln sind schnell gemacht. Am längsten dauert das Kochen der Nudeln. Wenn du also noch Nudeln vom Vortag über hast, geht es noch schneller. Den veganen Schinken, kannst du auch durch Räuchertofu ersetzen, falls du bei dir keinen bekommst. Schneide ihn dafür erst in dünne Scheiben und anschließen in Streifen.

Statt gekauftem Reibekeese kannst du auch selbstgemachten Pizzakeese o.ä. benutzen. Gib davon dann einfach 3-4 EL anstelle des Reibekeeses mit in die Pfanne.

Zum Würzen verwende ich Kala Namak (Schwefelsalz), das dem Gericht eine leichte Einote verleiht. Du kannst es natürlich auch weglassen, aber glaub mir, mit schmecken die Schinkennudeln noch besser.

Vegane Schinkennudeln auf einem Teller.
Rezept drucken
5 from 1 vote

Vegane Schinkennudeln

Ein schnelles, günstiges Familienessen.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 5 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

  • 350 g Nudeln
  • 400 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Veganer Schinken oder Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 300 ml Hafercuisine
  • 2 EL Stärke
  • ½ TL Pfeffer
  • 100 g Reibekeese
  • 1 TL Kala Namak (Schwefelsalz)
  • 1 EL Hefeflocken
  • Salz

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Anschließend abgießen.
  • Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und ca. 10min kochen. Er soll noch etwas fest sein. In einem Sieb abtropfen lassen.
  • In der Zeit in der Nudeln und Brokkoli kochen, Zwiebel in feine Würfel, veganen Schinken bzw. Räuchertofu in feine Streifen schneiden. Knoblauch reiben.
  • Hafercuisine mit Stärke und Pfeffer vermengen und beiseite stellen.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel, veganen Schinken und Knoblauch darin anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  • Brokkoli und Nudeln hinzugeben und kurz mit anbraten. Temperatur etwas herunter drehen.
  • Hafercuisine-Stärke-Gemisch hinzugeben und unter Rühren mit braten.
  • Reibekeese unterrühren. Wenn dieser schmilzt, Pfanne vom Herd nehmen.
  • Kala Namak und Hefeflocken hinzugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Ein schnelles, leckeres Gericht, perfekt wenn es mal schnell gehen muss.
    …und der Moment wenn dir der Duft von warmem Knoblauch in die Nase steigt 🤤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating