Go Back

Sauerkraut im Glas

Zubereitungszeit1 Std.
Ruhezeit21 d
Portionen: 5 mittlere Gläser
Autor: Chris

Zutaten

  • 1 Weißkohl ca. 1,5kg
  • 30 g Salz ohne Jod
  • etwas Kümmel optional
  • Lorbeerblätter optional

Anleitungen

  • Kohl waschen, vierteln und den Strunk entfernen.
  • Mit einem scharfen Messer, Hobel oder einer Küchenmaschine in feine Streifen schneiden.
  • Kohlstreifen zusammen mit dem Salz und ggf. Kümmel 5-10min. gut mit den Händen oder einer Küchenmaschine mit Knethaken kneten.
  • Sobald der Kohl weicher ist und ordentlich Saft ausgetreten ist, den Kohl mit einem Holzlöffel in ausgekochte Gläser füllen.
  • Den Kohl mit dem Holzlöffel feste in die Gläser stopfen, damit möglichst keine Lufträume mehr vorhanden sind.
  • Die Gläser sehr voll machen. Mit einem sauberen Tuch den Rand der Gläser sauber wischen und Glasdeckel mit Dichtring mit Klammern befestigen. Dabei tritt Flüssigkeit aus, was zeigt, dass das Glas voll genug war. Verwendest du Gläser mit Schraubverschluss und Metalldeckeln, lege ein Stück Frischhaltefolie auf das volle Glas bevor du den Deckel drauf schraubst. So verhinderst du das der Deckel rostet.
  • Stelle die Gläser in einer Schüssel (es wird Flüssigkeit austreten!) und lasse sie für eine Woche bei Raumtemperatur stehen.
  • Anschließend kommen sie an einen kühleren Ort, z.B. dem Keller und werden dort gelagert.
  • Nach ca. zwei weiteren Wochen, wenn keine Bläschen mehr im Glas aufsteigen, ist das Sauerkraut fertig.
  • Du kannst das Sauerkraut einfach im Keller lagern. Es wird mit der Zeit saurer, da die Milchsäurebakterien weiter arbeiten, aber es ist in den Gläsern recht lange haltbar.