Schneewittchentorte

Ein Wochenende ist vorbei, an dem der Geburtstag der kleinen Monster intensiv gefeiert wurde. Drei Tage feiern und einige Torten und Kuchen liegen hinter mir und ich genieße es, dass jetzt endlich Ferien sind.

Braune Torte mit vier Türmen aus schwarz-weißen Keksen, die von Eiswaffeln gekrönt werden. Vorne befindet sich eine Tür aus zerbrochenen schwarzen Keksen, die von Schokolinsen umrahmt sind.

Die Kinder sind noch ganz aufgedreht von ihrem Geburtstag, der dieses Jahr unter dem Motto Märchen stand. Das letzte Mal habe ich dir ja schon meine Apfel-Karamell-Torte gezeigt, die ebenfalls am Wochenende serviert wurde.

Bei der heutigen Torte, die sich super für einen Kindergeburtstag eignet, bleibe ich bei dem Märchen von Schneewittchen.

Rot wie Blut, weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

Heller Biskuit, gefüllt mit veganer Schlagcreme und Himbeergelee, ummantelt mit himmlischer Nougatsahne. Hört sich gut an, oder? Schmeckt auch herrlich und ist von den Torten an diesem Wochenende der klare Favorit meines großen Monsters.

Da bei einer Torte nicht nur das Innere zählt, habe ich mich beim Äußeren für ein Schloss entschieden, damit es auch optisch gut zum Märchengeburtstag passt. Du kannst natürlich auch eine elegantere Form wählen und die Torte z.B. mit Schlagcremetupfen und geraspelter Schokolade dekorieren.

Was die Herstellung angeht, ist diese Torte recht unkompliziert: Den Biskuit nur kurz rühren, damit er fluffig bleibt. (Das kennst du ja schon von anderen Torten von mir)

Angeschnittene Torte mit mehreren Schichten. Drei helle Biskuitböden mit einer weißen Sahneschicht und einer roten Fruchtschicht dazwischen.

Für die Himbeermasse habe ich Agar Agar aus dem Supermarkt verwendet. Dort ist die Bezeichnung ein wenig irreführend, da es sich dort um eine Mischung aus Maltodextrin und Agar handelt. Der Agargehalt in diesem Produkt beträgt nur 30%. Somit bindet es nicht so gut wie reines Agar, wie du es z.B. im Bioladen bekommst. Willst du lieber reines Agar verwenden, so sollte 1/2TL davon reichen um die Himbeermasse fest genug werden zu lassen.

Die Fruchtfüllung, wie auch die Schlagcreme, brauchen genug Zeit um fest zu werden. Nur so ist die Torte später stabil. Sind die Füllungen noch zu weich, kann später die Torte in sich zusammensacken. Also plane lieber genügend Zeit ein, um die Torte nach dem Füllen ordentlich durchzukühlen.

Bei der Dekoration kannst du dich austoben. Schau einfach was dir gefällt und was du so an veganem Süßkram im Laden bekommst.

Schneewittchentorte

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit1 Std.
Kühlzeit4 Stdn.
Arbeitszeit6 Stdn.
Gericht: Torten
Portionen: 1 Torte (26cm Durchmesser)

Equipment

  • Küchenwaage
  • Schüssel
  • Schneebesen
  • Springform mit 26cm Durchmesser
  • Handmixer
  • Sieb
  • Topf
  • Messer

Zutaten

Biskuit

  • 500 g Mehl
  • 1,5 P. Backpulver
  • 230 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 80 ml Rapsöl
  • 450 ml Sprudelwasser

Fruchtfüllung

  • 250 g Himbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 3 TL Agar (30%)

Füllung und Mantel

  • 200 ml vegane Schlagcreme
  • 1 P. Sahnesteif
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Nougat dunkel

Sonstiges

  • 30 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 P. Schokolinsen
  • 4 Rollen Kekse
  • 5 Eiswaffelhörnchen

Anleitungen

  • Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Für die Biskuitböden alle trockenen Zutaten mischen, Öl und Sprudelwasser hinzugeben und kurz verrühren bis alle Zutaten gerade so vermischt sind.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auskleiden und den Teig hinein geben.
  • Bei 160°C ca. 60min backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren ob der Teig durch ist. Sonst die Backzeit verlängern.
  • Biskuit abkühlen lassen und in drei Böden schneiden.
  • Den oberen Boden auf eine Tortenplatte stellen und den Rahmen der Springform darum legen.
  • Für die Fruchtfüllung, die Himbeeren mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Köcheln lassen, bis die Himbeeren zerfallen sind.
  • Die Himbeermasse durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen.
  • Agar Agar in die Himbeermasse rühren und drei Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend die Masse auf den ersten Biskuitboden im Springformrahmen geben.
  • Den zweiten Biskuitboden auf die Fruchtmasse legen.
  • Die Schlagcreme zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Sahnesteif mit dem Handmixer aufschlagen.
  • Mit einem Löffel die Hälfte der Schlagcreme auf dem zweiten Biskuitboden verteilen.
  • Den dritten Biskuitboden kopfüber auf die Schlagcreme geben.
  • Die Torte mind. 4 Stunden, am Besten aber über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Das Nougat in einer Schüssel im Wasserbad, oder ganz kurz in der Mikrowelle schmelzen und unter die restliche Schlagcreme mixen.
  • Von der Torte den Springformrahmen vorsichtig entfernen.
  • Die Torte komplett mit der Nougatschlagcreme einstreichen und wieder in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die Torte etwas abgekühlt ist, mit einem Messer ein Steinmuster an den Rand zeichnen.
  • Für die Dekoration zuerst die Kuvertüre in einer Schüssel im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  • Nun mehrere Kekse mit einem kleinen Klecks Kuvertüre zusammen "kleben". Ich habe sieben Kekse für die großen Türme und drei für den kleinen Turm verwendet.
    Die Türme in den Kühlschrank stellen, damit die Kuvertüre fest wird. Schließlich ebenfalls mit Kuvertüre die Eiswaffelhörnchen auf den Turm kleben.
  • Die Torte nach Lust und Laune dekorieren und zum Schluss die Türme auf und an die Torte setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating