Apfelkuchen

Apfel-Pudding-Kuchen

Heute gibt es mal einfach nur ein Rezept für dich, ohne viel Drumherum. Dieser Apfel-Pudding-Kuchen ist leicht zu machen und benötigt keine ausgefallenen Zutaten. Ich würde sogar behaupten, dass du fast alles dafür daheim hast.

Also, schmeiß den Ofen an, es gibt Apfelkuchen.

Apfel-Pudding-Kuchen

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Äpfel, herbstlich, Pudding, saisonal

Equipment

  • Backform 26cm Durchmesser
  • Schüssel
  • Kochlöffel
  • Messer
  • Küchenwaage
  • Topf
  • Messbecher
  • Küchenbrenner

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 70 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 150 g Margarine
  • etwas Margarine zum Fetten der Form
  • 350 g Äpfel
  • 500 ml Haferdrink
  • 40 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Zucker

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Vanillezucker und Margarine zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Die Backform mit Margarine fetten und den Teig mit den Händen in die Form drücken.
  • Boden und ca. 2-3cm des Rand sollen gleichmäßig dünn mit Teig bedeckt sein
  • Die Äpfel entkernen und in feine Spalten schneiden.
  • Apfelspalten auf dem Teig verteilen.
  • Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Für den Pudding die Speisestärke mit 2 EL Zucker mischen und mit ein paar EL Haferdrink anrühren.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und mit dem Messer das Mark herauskratzen.
  • Mark und Schote in den restlichen Haferdrink geben und aufkochen.
  • Die Vanilleschote aus dem Drink nehmen und die angerührte Stärkemischung unter Rühren hinzugeben.
  • Kurz köcheln lassen bis die Konsistenz cremig wird. Anschließend über die Äpfel gießen.
  • Den Kuchen für ca. 20min bei 200°C Umluft backen
  • Nach dem Backen ist der Pudding noch recht weich. Während des Abkühlens wird er aber fester.
  • Auf den abgekühlten Kuchen 3 EL Zucker verteilen und mithilfe eines Küchenbrenners karamellisieren lassen.

Die Basis dieses Apfel-Pudding-Kuchens bildet ein süßer Mürbeteig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating