Mehrere goldgelbe Kroketten auf einer länglichen, weißen Platte mit dunklem Rand. Die Platte steht auf einem weißen Holzuntergrund. Im Hintergrund liegt eine grüne Tannengirlande.

Gefüllte Kroketten

Mehrere goldgelbe Kroketten auf einer länglichen, weißen Platte mit dunklem Rand. Eine Krokette ist halbiert und liegt auf den anderen. Die Platte steht auf einem weißen Holzuntergrund. Im Hintergrund liegt eine grüne Tannengirlande.

Hier kommt wieder ein Wunschrezept. Ich wurde gebeten ein Rezept für vegane gefüllte Kroketten zu kreieren und komme diesem Wunsch sehr gerne nach.

Ich habe mich von spanischen Croquetas inspirieren lassen um diese köstlichen gefüllten Kroketten zu machen. Sie sind einfach herzustellen und schmecken am besten, wenn sie ganz frisch sind. Ich esse sie am liebsten mit Salsa.

Meine Variante ist mit veganem Speck und Zwiebeln. Abgerundet wird der Geschmack mit etwas Cajun Gewürzmischung.

Gefüllte Kroketten

Zubereitungszeit30 Min.
Ruhezeit1 Std.
Portionen: 16 Stück
Autor: Chris

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Margarine
  • 60 g veganer Speck
  • 140 g Mehl
  • 300 g Sojamilch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cajun Gewürzmischung optional

Panade

  • 3 EL Mehl
  • ½ TL Salz
  • 1 Pr. Pfeffer
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Paniermehl

Sonstiges

  • ca.½ l Rapsöl zum Frittieren

Anleitungen

  • Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein reiben.
  • Margarine in einem Topf schmelzen.
  • Zwiebel, Knoblauch und veganen Speck hinzugeben und braten bist die Zwiebel glasig ist.
  • Mehl hinzu geben und gut rühren.
  • Nach und nach Sojamilch einrühren bis eine einheitliche Masse entstanden ist.
  • Salz und Cajun Gewürz einrühren.
  • Masse ca. 1h ruhen lassen.
  • Anschließend aus dem Teig 16 Kroketten formen.

Panade

  • Mehl, Salz, Pfeffer und Wasser in einem Suppenteller zu einem flüssigen Teig anrühren.
  • Einen weiteren Teller mit Paniermehl bereit stellen.
  • Rapsöl in einem Topf erhitzen.
  • Kroketten erst in dem Mehl-Wasser-Teig wenden, danach mit Paniermehl ummanteln.
  • Im heißen Öl goldbraun frittieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating