Platte mit Cashewcamembert, Sojamünster, Cashew-Pepperjack, Schnittkäse aus Sonnenblumenkernen, Rum-Ananas-Rolle auf Mandelbasis, Cashewkräuterrolle, Mandelkäse mit Zitrone, Pistazien und Cranberries, Trauben und Knabberzeug

Silvester 2019/2020


Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch. Kennt ihr das, wenn ihr Gastgeber einer Party seid und euch einfach immer mehr einfällt, was ihr euren Freunden zum Essen anbieten wollt?

So ging es mir kurz vor Silvester. Zu unserer kleinen Party hatten zehn Gäste, davon vier Kinder, zugesagt und ich wollte, dass es etwas ganz Besonderes wird.

Das Abendprogramm plante ich schon seit ein paar Monaten. Wohnzimmer und Küche wurden in einen Escaperoom verwandelt, in dem unsere Gäste „geheime Forschungsunterlagen“ finden mussten. Mein Faible für Rätsel kam mir bei der Planung sehr zu Gute.

Zu einem ausgefallenen Abendprogramm gehört natürlich auch ein besonderes Buffet. Die Gäste waren eine bunte Mischung aus Omnivoren, Vegetariern und Veganern. Immer wenn ich Besuch habe, der sich eigentlich nicht vegan ernährt, dann möchte ich das Essen noch etwas besonderer machen, um zu zeigen wie lecker und vielfältig veganes Essen sein kann. Somit habe ich einen ganzen Tag in der Küche verbracht und meine Küchenmagie spielen lasse. Es war wirklich ein Haufen Arbeit, das habe ich ein wenig unterschätzt. Aber das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen und es war verflucht lecker.

Hier eine Übersicht woraus sich unser Silvesterbuffet zusammensetzte:

Nach und nach werde ich die einzelnen Rezepte mit euch teilen bzw. euch sagen wo ihr sie finden könnt, da einige nicht meinem Geiste entsprungen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.