Mehrere rosa und lila Petit Fours in einer Box mit Schleife. Im Hintergrund liegt ein Blumenstrauß mit rosa Blumen.

Petit Fours

Petit Four sind kleine süße Törtchen aus Biskuit. Gefüllt sind sie häufig mit Marmelade und Marzipan. Sie eignen sich wunderbar als Gebäck für eine kleine Teeparty oder als kleines Geschenk für Freunde und Familie. Wie wäre es z.B. mit einer kleinen Box Petit Fours für eure Liebsten zum Valentinstag? Zum Muttertag kann ich sie mir auch sehr gut vorstellen.

Die kleinen Törtchen sind einfach in der Herstellung und du benötigst keine besonderen Zutaten. Somit kannst du direkt anfangen zu backen. Zudem sind sie nicht so viel Arbeit. Einzig das Abkühlen des Biskuits benötigt etwas Zeit.

Angebissenes Petit Four vor einem Blumenstrauß.

Mir gefallen diese Petit Fours sehr gut, da sie für mich ein typisches „last minute“ Rezept sind. Wenn ich Lust auf Torte habe, aber nicht ewig in der Küche stehen möchte, dann mache ich ein paar Petit Fours. Sie sind so lecker und wandelbar. Je nach Marmelade die du verwendest, kannst du unterschiedliche Geschmackskombinationen erzielen. Auch kannst du den Biskuit vor dem Bestreichen wunderbar mit etwas Saft oder Likör beträufeln um dem Ganzen noch eine weitere Geschmackskomponente hinzuzufügen.

Die Dekoration kannst du auch ganz wundervoll abwandeln wie es dir gefällt. Dabei kannst du verschiedene Zuckerdekoartikel nutzen, oder aus Marzipan kleine Rosen drehen. Auch getrocknete essbare Blüten oder ein aufgemaltes Motiv aus Schokolade sehen sehr schön aus.

Mehrere rosa und lila Petit Fours in einer Box mit Schleife. Im Hintergrund liegt ein Blumenstrauß mit rosa Blumen.
Mehrere rosa und lila Petit Fours in einer Box mit Schleife. Im Hintergrund liegt ein Blumenstrauß mit rosa Blumen.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Petit Fours

Eine kleine leckere Süßigkeit, die zu vielen Anlässen passt.
Zubereitungszeit45 Min.
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Biskuit

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Vanillezucker
  • 60 ml Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 300 ml Sprudelwasser

Sonstiges

  • 160 g Erdbeermarmelade
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Puderzucker und etwas mehr zum Ausrollen

Guss und Deko

  • 160 g Puderzucker
  • 9 EL Zitronensaft
  • etwas Lebensmittelfarbe optional
  • etwas Zuckerdeko und/oder getrocknete essbare Blüten Perlen, Herzen, o.ä

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Für den Biskuit die trockenen Zutaten vermengen.
  • Öl, Sprudelwasser und Wasser hinzugeben und nur sehr kurz verrühren. Die Zutaten sollten gerade so vermengt sein.
  • Biskuitmasse auf einem Backblech mit Backpapier ausstreichen.
  • Bei 180°C Umluft ca. 15min backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken, damit der Teig nicht austrocknet.
  • Teig abkühlen lassen, dann auf die Arbeitsplatte stürzen und das Backpapier entfernen.
  • Die härteren Ränder gerade abschneiden.
  • Die Erdbeermarmelade kurz in der Mikrowelle oder einem Topf erwärmen. Dann auf die Biskuitplatte streichen.
  • Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten. Etwas Puderzucker auf die Arbeitsplatte streuen und das Marzipan halb so groß ausrollen wie den Biskuit. Marzipan auf die eine Hälfte der Marmeladenschicht legen.
  • Biskuit in vier gleichgroße Teile schneiden. Den Biskuit mit Marzipan auf einen Boden mit Marmelade legen, dann wieder einen Boden nur mit Marmelade und zum Schluss der letzte Boden mit Marzipan.
  • Ein Brettchen auf die Marzipanschicht legen und ein wenig herunterdrücken, damit alles gut miteinander verbunden wird.
  • Brett entfernen und Biskuit in ca. 12 Stücke schneiden.
  • Puderzucker mit Zitronensaft anrühren und ggf. mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Die kleinen Petit Fours mit den Seiten in den Zuckerguß tunken und auf ein Küchenrost geben.
  • Mit einem Löffel Zuckerguß auf die Oberseite geben.
  • Nach Belieben dekorieren.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating