Auf einer weißen Spitzentischdecke steht eine Glasplatte auf der sich eine Biskuitrolle befindet. Die Platte steht etwas schräg, sodass man sowohl die Heidelbeersahnefüllung, als auch die Seite der Rolle sehen kann. Diese ist mit rosa Herzchen verziert, die in den rohen Teig gemalt wurden. Oben auf und an der Seite ist die Rolle in je einer Reihe mit Sahne betupft. Auf der oberen Reihe liegen je eine Heidelbeere pro Tupfen.

Biskuitrolle mit Heidelbeersahne

Zum Abschluss meiner Valentinstag-Mottowoche habe ich eine leckere Biskuitrolle mit Heidelbeersahne kreiert.

In diesem Rezept habe ich 1050er Mehl verwendet. Wenn du lieber 405er Mehl nehmen möchtest, verwende ca. 50ml weniger Sojamilch.

Auf einer weißen Spitzentischdecke steht eine Glasplatte auf der sich eine Biskuitrolle befindet. Die Platte ist auf die betrachtende Person ausgerichtet. Sodass man sowohl die Heidelbeersahnefüllung, als auch beide Seiten der Rolle sehen kann. Diese ist mit rosa Herzchen verziert, die in den rohen Teig gemalt wurden. Oben auf und an der Seite ist die Rolle in je einer Reihe mit Sahne betupft. Auf der oberen Reihe liegen je eine Heidelbeere pro Tupfen.

Wichtig bei diesem Rezept ist es, die Zutaten nur kurz zu verrühren, da der Biskuit sonst kletschig wird. Kleine Klümpchen im Teig lösen sich beim Backen auf.

Eine Herausforderung beim Zubereiten einer Biskuitrolle ist, dass sie beim Füllen nicht bricht. Um dies zu verhindern, rolle den Biskuit nach dem Backen vorsichtig in einem gezuckerten Handtuch ein. Nach dem Abkühlen wickelst du den Biskuit langsam wieder auf. Dabei hat es sich bei mir bewährt ihn nicht wieder ganz flach auszurollen, sondern ihn links und rechts durch eine Dose o.ä. abzustützen und nur so weit zu entrollen, dass ich ihn mit einem Löffel gut füllen kann. Dann mit dem Handtuch wieder vorsichtig einrollen und ein paar Stunden in den Kühlschrank legen, damit die Füllung noch etwas fester wird.

Um wirklich schöne Scheiben schneiden zu können, ohne dass die Füllung heraus quetscht, kannst du die Rolle auch für ca. eine Stunde in den Gefrierschrank stellen. So ist die Füllung leicht angefroren und somit fester.

Vor dem Servieren schneidest du dann die nicht so schönen Enden ab und dekorierst die Biskuitrolle nach Belieben mit Schlagcreme und Früchten.

Biskuitrolle mit Heidelbeersahne

Vorbereitungszeit28 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
2 Stdn.
Portionen: 1 Rolle
Autor: Chris

Zutaten

Teig

  • 100 g Zucker
  • 50 g Margarine
  • 1 EL Vanillezucker
  • 250 g Mehl 1050er
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Gluten
  • ½ P. Backpulver
  • 1 EL Leinsamen gemahlen
  • 350 ml Sojamilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Tr. rosa Lebensmittelfarbe optional
  • etwas Zucker zum Bestreuen des Handtuchs

Füllung

  • 200 ml Schlagcreme vegan
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Heidelbeeren
  • etwa Schlagcreme Deko
  • einige Heidelbeeren Deko

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier bedecken und bereitstellen.
  • Zucker, Margarine und Vanillezucker mixen.
  • Mehl mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen.
  • Zucker-Margarine-Mix zusammen mit der Sojamilch und dem Zitronensaft zum Mehlmix geben. Kurz verrühren, bis alles gerade so vermischt ist. Kleine Klumpen lösen sich beim Backen auf.
  • 2-3 EL Teig in ein Schälchen geben und mit der rosa Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Biskuitteig gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen.
  • Rosa Biskuitteig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle geben und gleichmäßig kleine Punkte auf den hellen Teig setzen. Dabei darauf achten, dass zwischen den Punkten je ca. 1cm liegt.
  • Mit einem Zahnstocher von oben nach unten eine Linie durch jede Punktereihe ziehen, damit daraus Herzen entstehen.
  • Backblech in den Ofen geben und bei 180°C Umluft ca. 10-12min backen. Der Teig sollte schon durch, aber noch recht hell sein.
  • Während der Teig backt ein sauberes Küchenhandtuch ausbreiten und gleichmäßig mit Zucker bestreuen.
  • Den fertigen Teig aus dem Ofen nehmen und auf den Zucker stürzen.
  • Das Backpapier zügig mit einem Pinsel mit etwas kaltem Wasser bepinseln und das Papier langsam und möglichst flach abziehen. Wenn etwas Teig daran hängen bleibt ist das nicht so schlimm, da es sich um die Innenseite der Rolle handelt.
  • Die Oberfläche des Biskuits gleichmäßig mit Zucker bestreuen und mit dem Handtuch vorsichtig von der kurzen Seite her einrollen. So etwas abkühlen lassen.
  • Für die Füllung die Schlagcreme mit dem Zucker steif schlagen. Heidelbeeren hinzugeben und unterheben.
  • Die noch leicht warme Biskuitrolle vorsichtig aufrollen. Sie dabei nicht ganz flach aufrollen, sondern nur so weit, dass du sie gut füllen kannst. Eine Brotdose auf jeder Seite der Rolle hilft dir, dass der Biskuit sich nicht ganz aufrollt. So sinkt das Risiko, dass er bricht.
  • Biskuit mit der Heidelbeersahne füllen und vorsichtig wieder einrollen.
  • Fest verpackt in dem Handtuch für ca. 2h in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend vorsichtig das Handtuch entfernen und die unschönen Enden der Rolle abschneiden.
  • Die Biskuitrolle ggf. mit Schlagcreme und Heidelbeeren dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating