Ein kleines ovales Tablett steht auf einem weißen Tisch vor hellblauem Hintergrund. Auf dem Tablett stehen zwei Gläser, die etwas mehr als halb voll mit Kokoshirsebrei sind. Auf diesem befindet sich eine Schicht aus Mandelmus, die mit gefrorenen Him- und Heidelbeeren bedeckt ist.

Kokoshirsebrei mit Beeren

Ein kleines ovales Tablett steht auf einem weißen Tisch vor hellblauem Hintergrund. Auf dem Tablett stehen zwei Gläser, die etwas mehr als halb voll mit Kokoshirsebrei sind. Auf diesem befindet sich eine Schicht aus Mandelmus, die mit gefrorenen Him- und Heidelbeeren bedeckt ist.

Momentan bin ich total im Hirsefieber, so dass ich fast jeden Morgen einen leckeren Hirsebrei esse. Diesmal habe ich einen himmlischen Kokoshirsebrei mit Him- und Heidelbeeren kreiert. Davon kann ich gar nicht genug bekommen.

Das Rezept ist sehr einfach, braucht aber ein wenig Zeit, da die Hirse eine Weile in Wasser einweichen sollte. So werden die Phytate, die die Eisenaufnahme hemmen, deaktiviert. Das kennst du aber ja schon von meinem Snickers-Hirsebrei.

Wenn du den Brei, so wie ich, für mehrere Tage vorbereitest, solltest du die Tiefkühlbeeren erst kurz vor dem Verzehr hinzugeben. Ansonsten werden sie sehr matschig.

Kokoshirsebrei mit Beeren

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit30 Min.
Portionen: 3 Portionen
Autor: Chris

Zutaten

  • 120 g Hirse
  • 500 g Hafermilch
  • 4 Datteln ohne Kern
  • 50 g Kokosraspeln
  • 45 g Mandelmus
  • 120 g Himbeeren und Blaubeeren gemischt TK

Anleitungen

  • Hirse 1-2h in reichlich Wasser einweichen.
  • Hirse in einem Sieb gründlich abbrausen und abtropfen lassen.
  • Hafermilch, Datteln und Kokosflocken gut miteinander pürieren
  • Hirse hinzugeben, aufkochen und 20-30min köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  • Fertigen Brei auf drei Gläser aufteilen.
  • Mandelmus auf dem Brei verteilen und den Beerenmix gleichmäßig darüber geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating